Besichtigung von Ruinen Burg Bernstein

Die Burg Bernstein in 562 Metern Höhe ist eine der ältesten Burganlagen im Elsass. Hier entdeckt der Besucher nicht nur eine relativ gut erhaltene Burgruine, sondern auch ein atemberaubendes Panorama auf Dambach-la-Ville, die Elsässische Ebene und den Schwarzwald, das für alle Anstrengungen belohnt.

Geschichte

Die Burg wurde zu Beginn des 11. Jahrhunderts erstmals erwähnt, die heute sichtbaren Überreste stammen jedoch aus dem 12. Jahrhundert. Zunächst war die Burg Eigentum der Grafen von Egisheim-Metz-Dagsburg, später Wohnsitz der Straßburger Bischöfe, die sie zu ihrer größten Vogtei machten. Der progressive Verlust ihrer Verwaltungsrolle führte jedoch im 16. Jahrhundert zur Aufgabe der Burg, die im Dreißigjährigen Krieg schließlich niedergebrannt wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kaufte Felix von Dartein die Burg und ließ das Haus in der Vorburg errichten.

Sagenhaftes

Als der Graf von Dagsburg und Herr von Bernstein zu den Kreuzzügen aufbrach, trug er seinem Bruder die Aufsicht über seine Ländereien und seine Tochter auf. 15 Jahre später kehrte der Graf arm und kleiderlos ins Elsass zurück, nur um festzustellen, dass sein Bruder sich seine Ländereien angeeignet und seine Tochter vertrieben hatte. Er erkannte seine Tochter in der Person einer jungen Gastwirtin wieder. Gemeinsam und mit Hilfe der Einwohner gelang es ihnen, ihr Hab und Gut zurückzugewinnen.

Besonderheiten

Der 18 Meter hohe fünfeckige Bergfried, der als Schutzschild für die dahinter aufgereihten Gebäude diente. Der Zugang in das Burginnere und der Aufstieg zur oberen Plattform mit herrlichem Ausblick.

Praktische Informationen

Adresse


67650 Dambach la Ville

Anfahrt
Ab der Gemeinde Blienschwiller ca. 3 km auf der RD203 in Richtung Hohwarth-Villé. Direkt vor der Kreuzung mit der RD253 links in den Waldweg abbiegen und ca. 4 km bis zum Parkplatz am „Schulwaldplatz“ fahren. Dann zu Fuß den Wegweisern des Burgenwegs und des Club Vosgien (rotes Rechteck) folgen.
Gehzeit vom Parkplatz bis zur Sehenswürdigkeit
20 min
Nächste Touristeninformation
Office de tourisme du Pays de Barr
Place de l'Hôtel de Ville - 67 140 Barr
tourisme@paysdebarr.fr
03 88 08 66 65
Verein für den Erhalt
Les Amis du Bernstein
http://amis-bernstein.fr/
André Fischbach - contact@amis-bernstein.fr - 06 59 09 09 50
GPS-Daten
Lat.: 48.32192782 - Long.: 7.40009129

Sie möchten auch

Dambach-la-Ville, mittelalterliche Stadt der Winzerberufe

Dambach-la-Ville, mittelalterliche Stadt der Winzerberufe

Sein historischer Rundweg, der kleine Touristenzug und der Weinkulturpfad laden Sie ein, diesen befestigten Ort zu entdecken. In den Gassen...

Mehr Informationen

Dambach-la-Ville, mittelalterliche Stadt der Winzerberufe

Dambach-la-Ville, mittelalterliche Stadt der Winzerberufe

Sein historischer Rundweg, der kleine Touristenzug und der Weinkulturpfad laden Sie ein, diesen befestigten Ort zu entdecken. In den Gassen sind Gebäude zufinden, die aus allen Epochen der Geschichte stammen. Aber auch die Zunftwappen, die ehemalige Berufe zeigen: Winzer, Böttcher, Töpfer, Bäcker… finden sich hier.


67650 Dambach la Ville
03 88 08 66 65

In der Nähe

Dambach

Der Weinort Dambach-la-Ville wird nicht umsonst die Perle des Weinbaugebiets genannt: Sie besticht sowohl durch ihren reizvollen mittelalterlichen Charme als...

Weiterlesen